Þorufoss

8. August

Nachdem wir den Vormittag in Reykjavík verbracht hatten, sind wir am Nachmittag noch etwas ziellos durch die Landschaft gefahren. Auf der Straße 36 fuhren wir ein gutes Stück durch Mosfellsheiði, sind dann nach Norden auf die 48 abgebogen. Das war unsere erste Schotterpiste in Island, bretteben, ein guter Beginn!

Weiterlesen

Advertisements

Gullfoss

9. und 10. August

Auch der Gullfoss ist eines der typischen Bilderbuchmotive und Touristenziele. Kann Natur kitschig sein? Natürlich nicht, da sie immer wahr und echt ist. Die Bilder, die wir uns von der Natur machen, können hingegen sehr wohl kitschig sein.
Wieder einmal hat mir also zunächst ein Bild in meinem Kopf im Weg gestanden und mein Interesse war zunächst ebenso gering, wie das zuvor für den Geysir. Man ahnt es sicherlich bereits, auch der Gullfoss hat mich eines Besseren belehrt.
Auf dem Weg zum Wasserfall nähert sich die Straße einer tiefen Felsenschlucht, ähnlich der Allmännerschlucht. Vielleicht einen Kilometer weiter war dann die Gischt zu sehen, die hoch über der Schlucht steht. Nun war klar, dass es nicht mehr weit sein kann bis zum Wasserfall, aber mehr noch, der Wasserfall hatte mich schon jetzt beeindruckt, ohne dass ich ihn gesehen habe.

Weiterlesen

Haukadalur

9. und 10. August

Wer an Island denkt, denkt sicherlich an Vulkane, aber genauso sicher auch an Geysire. Wenn ich mich vorher noch gefragt habe, wann nun das echte Island beginnen würde, wie viel echter könnte es dann ohne Vulkanausbruch werden?
Das Haukadalur ist das Thermalgebiet, in dem man den berühmten Geysir findet, den nach dem alle anderen den Namen Geysir tragen. Allerdings ist es momentan nur der Strokkur, dessen kleinerer Bruder, der für die Ahs und Ohs sorgt mit seinen regelmäßigen Ausbrüchen. Der Geysir genießt wahrscheinlich seine Ruhe und dürfte ganz froh sein, dass die Scharen von Touristen jetzt ein anderes Ziel haben.

Weiterlesen

Almannagjá und Þingvellir

7. August

Almannagjá, die Allmänner-Schlucht im Þingvellir-Nationalpark. Diese Schlucht entsteht durch das Auseinanderdriften der amerikanischen und europäischen Kontinentalplatten. Þingvellir ist der Ort an dem sich bereits vor mehr als tausend Jahren die Wikinger zu ihren parlamen- tarischen Versammlungen trafen.
Dass sie diesen Ort für ihre wichtigen Versammlungen auswählten, ist nur allzu verständlich. Auch ohne Kenntnisse der Geschichte des Ortes oder der Geologie ist sofort die besondere Ausstrahlung dieser Schlucht zu spüren.

Weiterlesen