Liebe ist, ein Gastbeitrag von Karfunkelfee

Liebe ist auch
an den anderen zu denken
wenn man nicht an gemeinsamen Feuern sitzen kann
die Oberflächenprägungen unterschiedlicher nicht sein könnten
das Licht der Länder wechselt
die Wege ungekreuzt in nicht gemeinsame Weiten führen
und die Herbststürme wehn
um keine gemeinsame Zeit

© Karfunkelfee

Als Kommentar zu meinem Post Liebe ist hat Karfunkelfee ein eigenes Gedicht geschrieben. Es gefällt mir so gut, dass ich sie gebeten habe, es als neuen Artikel posten zu dürfen, damit es nicht in den Kommentaren verloren geht.

Advertisements

Wunsch

Mögen nach allen Herbststürmen,
entbehrungsreichen Wintern,

uns noch viele fruchtbare Sommer
und reiche Ernten beschieden sein
auf unseren Reisen

und unsere Wege sich kreuzen
an gemeinsamen Feuern.

Aufgang

Steigendes Licht prägt Tagen voller Anfang
ahnungsvoll von Abschied bebende Schatten ein.
Im Beginn in mir, dort wo Verbindung ich gesucht –

nächtelang unausgesprochener Fragen Widerhall
in die Stille tastend mir selbst entfernt –

dort, wo Verbindung ich wähnte, fand
zum Kreis geschlossen ich,
verlorenen Weg, mich.